Claudia, Frank und Hannes Mödebeck
Claudia, Frank und Hannes Mödebeck

Urlaub in Dänemark

Im August 2017 sind wir 2 Wochen in Dänemark gewesen. Wir waren wieder mal in Henne Strand an der Nordseeküste. Hier gibt es endlose schöne Sandstrände und Dünen. Henne Strand ist ein schöner Ort mit einer Einkaufsstraße und schönen Geschäften und einem schönen Platz mit einer spitzenmäßigen Eisdiele und einem großen Imbißstand mit Super-Hotdogs und anderen leckeren Sachen. Für 2 Tage sind wird dann noch durch ganz Dänemark zur Nordspitze nach Skagen gefahren, wo sich Nord- und Ostsse begegnen. Es war unglaublich schön und wir hatten dort für 2 Nächte ein schönes Appartment am Hafen. 

 

Ein paar Bilder fehlen noch, aber viele sind schon da. Der Rest kommt in der nächsten Zeit noch dazu.

Wir hatten ein schönes großes Haus mitten in den Dünen vor dem Strand.
Das Haus von vorn.
Das Wohnzimmer war schön groß.
Auch die Küche hatte alles, was man braucht.
Das Bad mit Whirlpool.
Viel Platz am Esstisch.
Durch die vielen Terrassentüren ist es schön hell im Haus.
Bummelmeile in Henne Strand.
Erstmal schauen, ob noch alles da ist.
Unsere Lieblingseisdiele.
Parkplatz und Restaurant am Strand.
Ertsmal mit den Füssen ins Wasser, die Nordsee ist kalt, aber das Wetter ist schön.
Einfach schön hier.
Ein Abendbier ist einfach das schönste.
Der Sonnenuntergang auch.
Das Abendlicht am Strand ist fantastisch.
Das einzigste, was ein bischen klein geraten war, war der Grill, den wir am Haus hatten. Aber es ging trotzdem alles super.
Terrasse hinter dem Haus.
Einfach lecker.
Ein Festmahl.
Zugang zu unserem Strand.
Strand ohne Ende. Die Strände sind hier kilometerlang und breit, besser geht es nicht.
Strandwetter.
Dänemarkfeeling.
In den Dünen blüht Heidekraut.
Und wieder ein schönes Abendbier zum Sonnenuntergang.
Ein Tag im Legoland. Auch wenn wir keine kleinen Kinder haben, hier ist es auch für Große schön. Die Miniaturlandschaft ist faszinierend.
Da kann man sich alles stundenlang anschauen.
Hannes passt gerade noch so in ein Karussel.
Hotdog und Pommes müssen einfach sein.
Wieder am Strand von Henne Strand.
Ein schönes Carlsberg ist immer köstlich.
Abends am Strand.
Heute abend ist es ein bischen frisch.

Mitten drin im Urlaub sind wir für 2 Tage ganz nach oben in den Norden von Dänemark nach Skagen gefahren. Hier liegt die nördlichste Spitze, wo sich Nord- und Ostsee treffen. 

Ein Stop unterwegs.
Ein schöner Pausenplatz.
Salwasserlandschaft und Wiesen.
Auf dem Laufsteg.
Angekommen in Skagen, ca. 400 km nördlich von unserem Ort Henne Strand. Wir hatten für 2 Nächte ein Apartment direkt am Hafen gebucht.
Hier war es auch sehr gemütlich.
Das Schlafzimmer.
Auch eine große Küche war vorhanden, die haben wir allerdings nicht gebraucht, außer zum Frühstück.
Jedes Appartment hat auch einen Balkon.
Abenstimmung am Hafen.
Und wieder ein Bierchen. Aber frischen Fisch gab es dann auch noch.
Am nächsten Tag gin es zur Nordspitze, dier auf dem Parkplatz.
Auf dem Weg zur Spitze.
Absolut schönes Wetter hier.
Hinter den Dünen ist es warm.
Auch hier Strand soweit das Auge reicht.
Schnell noch eine kalte Cola.
Diese Kirche wurde vor langer Zeit mal von einer Düne überrollt.
Direkt vor unserem Apartment fährt morgens gemütlich ein Containerzug.
Das ist doch mal eine Kulisse.
Abwechslung für die Hafenmitarbeiter.
Mutter und Sohn vor unserem Hotel.
Skagen ist eine hübsche kleine Hafenstadt.
Eingang zur Flaniermeile.
Die Eisdielen sind in Dänemark einzigartig.
Fischrestaurants am Hafen.

Auf dem Rückweg nach Henne Strand sind wir durch verschiedene Ort und Städte an der Ost- und Wetsküste gefahren, es war einfach toll. Die erste Station war Frederikshavn:

Das ist tasächlich Dänemark, diesmal auf der Ostseeseite in Fredrikshavn.
Einfach unbeschreiblich.
Strandwetter.
Danach ging es zu einer tollen Imbisbude.
Das dänische Eis ist wie italienisches Eis nicht zu übertreffen.
Das letzte Bier am Abend, bevor es wieder nach Hause ging.
Noch einmal Sonnenuntergang.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Mödebeck